Frida Kahlo,Viva la Vida

Es lebe das Leben

deHumberto Roblest.

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Hier können Sie eine Geschichte schreiben, damit Ihre Nutzer Sie besser kennenlernen.

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten. Hier können Sie eine Geschichte schreiben, damit Ihre Nutzer Sie besser kennenlernen.

 

Dí­a de muertos, día de espera, los invitados llegarán uno por uno, para disfrutar del humor,

de los recuerdos, de los miedos, de los dolores y sobre todo de la alegrí­a de vivir de su anfitriona Friducha.

 

“Frida Kahlo, Viva la Vida” es un monólogo escrito en 1998 por Humberto Robles y ha sido montado en 13 paí­ses

(México, Puerto Rico, Uruguay, Brasil, España, Italia, Inglaterra, Portugal, Costa Rica, Paraguay, Chicago, Nueva York,

República Dominicana y ahora es el estreno en Alemania).

 

Tag der Toten, Tag des Wartens, die Gäste kommen einer nach dem anderen und mit ihnen erleben wir den Humor, die Erinnerungen, die Ängste, die Schmerzen und vor allem die Lebenslust der Gastgeberin Frida.

 

“Frida Kahlo, Viva la Vida” ist ein Monolog, der 1998 von Humberto Robles geschrieben wurde.

Das Stück hat bereit in 13 Ländern eine Szenierung erfahren und wird nun in Deutschland erstmals

auf die Bühne gebracht.

Subtitulada al alemán mit deutschen Übertiteln.

 

Con la actuación de:

Cecilia Bolaños

Débora Ávila
Gerardo Ávila
Carlos Aparicio

Carmen Aparici Sendra

Guitarra: David Bermúdez

Dirección / Regie: Cecilia Bolaños

 

Theater Heppel und Ettlich
Feilitzschstr. 12
U-3/6 Münchner Freiheit
http://www.heppel-ettlich.de